smp pflege connection gesundheitswirtschaft nordwest logo 1

Wird gefördert von:

pflege connection gefoerdert von logos

smp pflege connection logo 1 home

smp pflege connection header noch fragen facebook 1

Informationen zur Umschulung in einen Pflege-Beruf

Die Umschulung:

Wenn du schon eine Berufs-Ausbildung abgeschlossen hast, oder in einem anderen Bereich gearbeitet hast, kannst du durch eine Umschulung einen neuen Beruf lernen.

Die Umschulung ist wie eine normale Ausbildung. Die Ausbildungs-Inhalte und die Ausbildungs-Dauer sind gleich.

Der Unterschied ist, dass die Kosten für die Umschulung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter bezahlt werden. Das nennt man Bildungs-Gutscheine.

Umschulung zur Pflege-Fach-Frau / zum Pflege-Fach-Mann:

…bedeutet: Du machst eine normale Pflege-Ausbildung. Alle Informationen zur Pflege-Ausbildung, findest du HIER

Viele Menschen interessieren sich erst für einen Beruf in der Pflege, wenn sie älter werden. Der Pflege-Beruf bietet einen interessanten Arbeits-Bereich mit vielen Möglichkeiten und guten Chancen auf eine feste Stelle nach der Ausbildung.

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter werden in der Zukunft Umschulungen finanzieren können. Das heißt, dass diese dreijährige Ausbildung finanziert wird.

Du bekommst:

  • während der Ausbildung ein Ausbildungs-Gehalt. Wenn du Arbeitslosen-Geld oder andere Zahlungen vom Staat bekommst, dann wird das Gehalt zu einem großen Teil angerechnet.
  • manchmal zusätzlich Geld, zum Beispiel für Unterkunft, Fahrtkosten, Kinderbetreuung.

Voraussetzungen – du brauchst:

  • ein Alter von 18 Jahren
  • einen mittleren Schul-Abschluss
  • Deutsch-Kenntnisse (B2)
  • eine Ausbildung mit einem Abschluss oder mehrere Jahre Erfahrung in einem Beruf.

Mehr Informationen über die Umschulung in einen Pflege-Beruf bekommst du bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter.

  • Wenn du Kunde oder Kundin im Jobcenter bist, ist die Integrations-Fachkraft die richtige Ansprechperson
  • Wenn du Kunde oder Kundin bei der Agentur für Arbeit bist, sprichst Du am besten mit deiner persönlichen Beraterin oder deinem Berater in der Arbeitsvermittlung.

Informationen des Bundesministeriums für Familie Senioren, Frauen und Jugend zu diesem Thema findest du hier: https://www.pflegeausbildung.net/ausbildungsinteressierte/umschulung.html

Mehr Informationen bekommst Du auch unter: www.arbeitsagentur.de

 

smp pflege connection gesundheitswirtschaft nordwest logo 1

Wird gefördert von:

pflege connection gefoerdert von logos