smp pflege connection senatorin soziales jugend frauen integration hansestadt bremen logo 1

smp pflege connection gesundheitswirtschaft nordwest logo 1

smp pflege connection logo 1 home

smp pflege connection header noch fragen facebook 1

Infos für Umschüler/-innen

Du möchtest eine Umschulung in einen Pflegeberuf machen?
Hier findest du Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Was ist eine Umschulung?

Du hast bereits in einem anderen Job gearbeitet und erlernst im Verlauf einer Umschulung einen neuen Beruf. Dabei ist es nicht zwingend erforderlich, vorher schon eine Berufsausbildung abgeschlossen zu haben.

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Umschulung und einer regülären Ausbildung?

Allein die Kostenträger unterscheiden sich: Während Azubis eine Ausbildungsvergütung erhalten, werden die Kosten für Umschüler/-innen in Form von Bildungsgutscheinen durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter übernommen. Die Ausbildungsinhalte und Ausbildungsdauer sind dabei identisch.

Welche Umschulungsmöglichkeiten bestehen?

Im Bereich der Altenpflege gibt es zwei Umschulungsmöglichkeiten:

1 Jahr Altenpflegehelfer/-in
3 Jahre Examinierte/-r Altenpfleger/-in

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Umschulung erfüllen?

Allgemeine Kriterien:

  • Mindestens 18 Jahre
  • Schulabschluss
  • Angemessene Deutschkenntnisse
  • Abgeschlossene Erstausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung

Persönliche Kriterien:

  • Arbeit im Team
  • Arbeit mit älteren und kranken Menschen
  • Eigenverantwortliches Handeln
  • Soziale, pflegerische, medizinische Aufgaben
  • Körpernahe, praktische Arbeit
  • Verwaltungs- und Schreibarbeiten

Weitere Infos unter: https://www.altenpflegeausbildung.net/ausbildung/umschulung.html

Wer ist der richtige Ansprechpartner für detaillierte Fragen und Informationen?

Hier kommt es darauf an, ob Du durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter betreut wirst:

  • Im Jobcenter ist die Integrationsfachkraft die richtige Ansprechperson
  • Bei der Agentur für Arbeit kontaktierst Du am besten deinen persönlichen Berater/-in in der Arbeitsvermittlung

Kann ich für die Altenpflegeausbildung eine staatliche Förderung erhalten?

  • Ja, durch sogenannten "Bildungsgutscheinen" es ist möglich für eine Umschulung staatliche Förderung zu erhalten
  • Wenn du durch das Jobcenter betreut wirst, erhältst Du außerdem weiterhin die Regelleistungen, die Kosten der Unterkunft, Lehrgangskosten, ggf. Fahrtkosten und ggf. Kinderbetreuungskosten (ca. 130€/Monat)
  • Sofern Du über die Agentur für Arbeit betreut wirst, erhältst Du "Arbeitslosengeld bei Weiterbildung", in gleicher Höhe wie das Arbeitslosengeld I. Zusätzlich werden Lehrgangskosten, ggfs. Fahrtkosten und ggf. Kinderbetreuungskosten (ca. 130€/Monat) übernommen
  • Auch wenn Du derzeit ohne Berufsabschluss in einem Betrieb beschäftigt bist, könnte eine Umschulung im Bereich Altenpflege möglich sein

Welche berufliche Zukunftsaussichten habe ich nach der Umschulung im Bereich Altenpflege?

  • Die beruflichen Aussichten in der Altenpflege sind derzeit sehr gut und werden in den kommenden Jahren voraussichtlich noch besser

Welchen schulischen Abschluss benötige ich für die Umschulung?

  • Um eine Umschulung beginnen zu können wird ein mittlerer Bildungsabschluss in Form des erweiterten Hauptschulabschlusses gefordert.
  • Im Land Bremen entspricht dieser Schulabschluss der erweiterten Berufsbildungsreife (EBBR).

Welche Altenpflegeschulen und Weiterbildungsinstitute gibt es in der Metropolregion Nordwest?

  • Informationen zu den Standorten von Altenpflegeschulen und Weiterbildungsinstituten im Nordwesten erhältst du auf unserer Landkarte HIER

Diese Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Infos bekommt ihr unter www.arbeitsagentur.de

 

 

smp pflege connection senatorin soziales jugend frauen integration hansestadt bremen logo 1

smp pflege connection gesundheitswirtschaft nordwest logo 1